Teil 1 Ausschnitt 4

Au Backe“, stieß Peng hervor. „Stellzenläufer, es wird ernst. Das hier ist ein Ameisenei. Sie müssen es hier verloren haben.“

Na dann, worauf warten wir dann noch?“, sagte jemand aus der Truppe. „Zerstören wir es, bevor es uns zerstört.“

So ein Ei kann uns nichts tun“, meinte Peng. „Das Insekt darin ist noch nicht ausgeschlüpft. Dennoch werden wir es zerstören. Wir werden uns einen Knüppel nehmen und die Schale zerstören.“

Und wie wollen Sie das anstellen?“, schrie Lautsprecher. Peng verdrehte die Augen, während die anderen Stellzenläufer Lautsprecher entsetzt ansahen.

Seien Sie doch nicht so laut“, rief jemand. Lautsprecher reichte ihm die Hand und schrie: „Angenehm, Herr Seiensiedochnichtsolaut. Lautsprecher mein Name.“

Das ist nicht zu überhören. Mein Name ist Apfel. Ich hatte gemeint, Sie sollten nicht so laut sein.“

Ach ja, entschuldigen Sie“, schrie Lautsprecher und versuchte dabei, etwas leiser zu klingen. „Ich werde mir größte Mühe geben, leise zu sein.“

Dann seien Sie jetzt endlich still, verdammt“, fluchte Peng.

Hier, ich habe einen Knüppel“, meldete sich ein anderer. „Damit kriegen wir das Ei schon kaputt.“ Er kam auf Peng zu und gab ihn den Prügel. Herr Peng besah sich den Stock und schlug damit auf das Ei. Doch statt der Eierschale zerbrach das Kampfgerät.

Na ja“, sagte er. „Ist ja nicht die einzige Keule, die hier herumliegt.“ Dann fand Peng selbst einen Knüppel, den er für angebrachter hielt. Mit all seiner Kraft schlug er auf das Ei. Die Schale sprang auf und Flüssigkeit trat heraus, die sich auf dem Waldboden verteilte. Die Stellzenläufer sprangen beiseite, damit sie nicht mit der Flüssigkeit in Berührung kamen.

Das stinkt ja bestialisch“, sagte jemand aus der Armee.

Tretet beiseite, Stellzenläufer. Nicht, dass jemand in die Flüssigkeit tritt. Wir haben nämlich keine Ahnung, wie gefährlich das Zeug für uns ist. Also los, weiter. Wir müssen uns weiter umsehen.“

Jeder der Stellzenläufer suchte sich einen Knüppel als Waffe. An einem Ende wurden sie angespitzt. Peng hatte befohlen, wenn eines der Viecher auftaucht, sofort auf die Fühler zu schlagen, falls das machbar war.

Es müsste etwas geben, womit wir am Himmel weiterkommen würden“, meinte Apfel. Dann bräuchten wir nur aus so einem Teil zu gucken, wo sich ein Ameisennest befindet.“

Du meinst so etwas, wie es früher bei den Menschen gab?“, fragte ein anderer Stellzenläufer.

Bei den Menschen?“, sah Apfel ihn überrascht an.

Ja. Ich war mal in der Zeitwüste in einem Menschenmuseum. Dort hatte der Museumsdirektor Schnippschnapp herausgefunden, dass sich die Menschen vor Millionen Jahren durch die Luft haben fortbewegen lassen. Sie nannten so etwas fliegen.“

In weiter Ferne sahen sie eine Lichtung. Schwerfällig tropfte der Regen von den Bäumen.

Dort ist eine Lichtung“, sagte Peng. „Also, seid vorsichtig. Dort könnten einige von ihnen lauern.“

27.11.15 06:45

Letzte Einträge: Angriff in Süßhausen

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen